Snowfire Gems Shepherds » In Memoriam

.

.

.

.

.

.

Archiv für die Kategorie 'In Memoriam'

[SMILE] a curve that sets everything straight

Geschrieben am 4. Mai 2021 | Abgelegt unter In Memoriam

Photo by Anne Geier

Die Welt aus Sicht eines Kindes:

Wenn du denkst, dass ein Hund gestorben ist,
dann ist er nur in deinem Herzen eingeschlafen.
Darum tut einem auch die Brust so weh,
weil er immer, wenn man an ihn denkt,
wie wild mit dem Schwanz wedelt.

** Autsch! **

Deswegen weinen wir auch,
denn wer würde nicht seinen Tränen freien Lauf lassen,
wenn er einen grossen, glücklichen, schwanzwedelnden Hund

in der Brust hätte?

Als ich im Winter das erste Mal über diese Zeilen gestossen bin, musste ich heulen, da wären im Vergleich die Niagara Fälle zu den Ausläufern unseren städtischen Bachs geschrumpft – Bei den genau identen Zeilen erwische ich mich nun Monate später dabei wie ich immer öfter zu Schmunzeln beginne: denn sie würden auf Ruby zutreffen wie die Faust aufs Auge!

Ein Hund der zu Lebzeiten vor Freude Pirouetten und die wildesten Sprünge aus dem Stand veranstalte, würde (wenn er könnte) wirklich keine Gelegenheit auslassen einem über den Tot hinaus täglich zu begleiten und für Rippenprellungen zu Sorgen

:-)

love leaves a memory no one can steal

Geschrieben am 24. Dezember 2020 | Abgelegt unter 4-Paws, In Memoriam

When someone you love becomes a memory,
the memory becomes a treasure

Ruby got her angel wings today to meet her son Phoenix and start a new adventure on the other side of the rainbow bridge. We mourn the loss of our founder female and at the same time the loss of her first (and Topaz‘ only) son, who passed away after an accident more than 7 years ago!

I feel very honored that Amy Collier & Dawn Malcolm entrusted me with our sweet, loving, affectionate „Fire Queen“ that had this incredible, flying and breathtaking gait from the moment she started walking in 2010. As being 1 of just 2 descendants outside of the USA of the most titled and versatile White Shepherd of all times, Ruby enriched my life by 100 new experiences and more than 1000 beautiful memories during the past 10 years. She was not only mother to her altogether 9 puppies, but helped also raising several others.

While her full name was meant to be a game with words & letters (and a deep meaning), it turned out that TNT truly fit her nature. Explosive like dynamite, she had a temperament to die for, the most eager to please of all dogs I’ve ever owned and she would have protected her loved ones like no other one. While focusing she looked so deep in your eyes that she easily touched your soul.

No words were needed – in a blink of an eye I always knew when „her high craziness“ got into trouble … oh, and she got into trouble so many times during her life. Maybe that’s the reason why I felt closer to her than any other dog. I loved her to pieces with every single strength and fault.

Ruby just turned 10 in July and I neither expected that this was her last birthday nor did I expect that today was her last day. With eyes full of tears and a broken heart, I had to say goodbye. Ruby is gone now, the dog I had to wait 7 years for and she leaves an aching emptiness. I will never be accompanied by a dog like her again – I basically lost my shadow.

19/07/2010 – 24/12/2020

Thank you Ruby for everything!
You mean the world to me … forever!

Leb wohl …

Geschrieben am 6. Oktober 2019 | Abgelegt unter In Memoriam

Sebastian mit „Cookie“, der Oma unserer B-Welpen

An diesem Tag damals sind wir uns das erste Mal begegnet. Wir durften in all den Jahren zusehen wie du zu einer interessanten, liebenswerten und immer fröhlichen Persönlichkeit herangewachsen bist … nun soll wegen eines Unfalls mit einem Wimpernschlag alles vorbei sein, obwohl du noch dein ganzes Leben vor dir hattest!

Lieber Sebastian, du fehlst hier sehr!

In unendlicher Trauer
mit deiner gesamten Familie
!

Amoi seg‘ ma uns wieda!

R.I.P. Horus

Geschrieben am 28. Juli 2019 | Abgelegt unter In Memoriam

Ich finde keine passenden Worte für die neueste Nachricht von Scott: Horus, der Wurfbruder unserer Ruby ist gestern sehr plötzlich verstorben! Mit gerade einmal 9 Jahren! Mir dreht es nur beim Gedanken daran den Magen um … es fühlt sich surreal an … auch wenn ich vielleicht einen professionelleren Zugang zu dem Thema haben sollte als manch anderer, komme ich nicht umhin mir auszumalen was gewesen wäre, wenn Ruby an seiner Stelle … nein weiter mag ich nicht denken … von einer Sekunde zur nächsten soll alles vorbei sein … mir schiessen die Tränen in die Augen!

Scott war der einzige Besitzer von Ruby’s Geschwistern mit dem wir aus Übersee noch Kontakt haben! Mit seinen Worten verabschieden wir uns nun in eine längere Offline-Sommerpause: Hold your dogs extra close today and give them a hug

© Photo by A. Marshall, February 2015 – Horus & Wolken

Quo vadis, liebe Züchterwelt

Geschrieben am 2. Januar 2019 | Abgelegt unter In Memoriam, Zucht / Breeding

IMG_20181216_134301

Ich habe schon lange keinen Text mehr verfasst, mich aus Facebook nahezu komplett zurück gezogen! Nicht aus Desinteresse, auch habe ich der Züchterwelt nie den Rücken gekehrt! Als stiller Beobachter stelle ich in Frage wohin das alles führt. Zuchtbücher werden geschlossen, Popular Sires werden genutzt wie warme Semmeln, Genmaterial geht mit guten langlebigen Hunden für immer verloren nur weil sie die falsche (Augen)Farbe haben. Nachfolgender Text spiegelt so unglaublich gut meine Gedanken wider, dass ich ausnahmsweise wieder einmal verlinke … und hier geht es nicht nur um den BBS, sondern auch um eine andere Rasse die ich in den letzten Jahren sehr zu schätzen und lieben lernte

https://www.goldenmerlo.de/lass-uns-reden-mein-hundezuechter-freund/?fbclid=IwAR2YURV-y8WBauB1HN_w8E5i4u8aVOZ88eU5HN4GQCsIaemwpbuamxiyHnw

R.I.P. Loki

Geschrieben am 18. März 2018 | Abgelegt unter In Memoriam

loki1 loki2 loki3

Loki was my hiking partner in Vancouver 10 years ago, the most playful, curious and funniest Husky I ever met. He was the only dog I ever fighted with over a spot on the couch and the only one I could laugh about finding him with my last piece of pizza! Have a safe trip over the Rainbow bridge, dear Loki boy, run free with your best friend Odin and oh … stop chasing that skunk

Xeno

Geschrieben am 4. Mai 2017 | Abgelegt unter In Memoriam

In loving Memory …

„XENO“ – D’Artagnan of White Condor

(Xana & Tarkan)

Letzten Sonntag wegen einer Lappalie unterhalten mit dem Resultat das Xeno diese Woche zu einer Stippvisite beim Tierarzt reinschauen sollte und keinem war bewusst, dass dies einer der letzten Tage mit ihm wird. Xeno (der „Ziehopa“ von unserem B-Wurf) hat am Donnerstag für immer seine Augen geschlossen … seiner Familie – Martina, Leo & Florian Jagschitz – blieb nur wenige Stunden die Chance sich von ihrem über alles geliebten 1. Weissen Schäferhund zu verabschieden.

Photo by Martina Jagschitz

Xeno hat als Welpe das perfekte Zuhause gefunden; wurde von Martina gefördert und gefordert. Er zeichnete sich durch viel Spielfreude, Trieb sowie einem gesunden Maß an Härte aus. Bei Prüfungen & Turnieren nahm er immer grundsolide und zuverlässige Ergebnisse mit nach Hause, ganz gleich ob bei brütender Hitze im Sommer (wer jemals im Flugfeld trainiert hat, weiß was ich meine …) oder bei Eis & Schnee! In der Unterordnung sind Martina & Xeno bis BGH 3, in Fährte bis FH 3 und im Schutz bis ÖPO 1 und IPO 1 durchmarschiert.

Ein Auszug vieler Erfolge von Martina mit ihrem Xeno

02.10.2011 // IPO 1 // mit 93/80/84 TSB a bestanden

30.07.2011 // FH 3 // Turnier Aurach am Hongar – 93 Punkte Platz 1

03.07.2011 // FH 3 // 92 P (Flugfeld)

27.03.2011 // FH 2 // 91 P

12.06.2010 // FH 1 // A98, B 90

28.08.2009 // FH 1 // A 96, B 88

11.06.2009 // Breitensportturnier // 2. Platz mit 285,83 Punkten (V)

02.05.2009 // BGH 3 // 90 Punkte

xeno22 xeno4 xeno3

Danach hat Wirbelwind Tessa ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt, bevor Martina schließlich in Babypause ging. Für Klein Florian war Xeno fortan liebevoller Beschützer und Spielgefährte. Egal bei welchen Aktivitäten seiner Familie, er war immer mit von der Partie. Hinzu kommen 2 Würfe, bei denen er tatkräftig in Aufzucht & Erziehung mitgeholen hat.

Auch wenn es noch lange nicht als Lebewohl gedacht war, bin ich überaus glücklich, dass ich letzten Sonntag die Chance hatte Xeno noch einmal live zu sehen wie er „seine Enkerln“ Lennox & Yukon über die Wiesen begleitete. Mit dieser würdevollen Gelassenheit möchte ich ihn gerne in Erinnerung behalten.

Lieber Xeno, ich wünsche dir eine gute Reise über die Regenbogenbrücke und lass bitte alle schön grüßen, die vor dir den Weg angetreten sind.

PS.: Wir passen auf, dass eure heißgeliebten Spielsachen in guten Pfoten & Schnauzen aufgehoben sind!


Seiten / Pages: 1 2 nächste / Next

Nächste Einträge »



  Logo WSÖ  Logo ÖKV